Vielversprechende Dirigentin Main-echo

Vielversprechende Dirigentin

[...] die neue erste Kapellmeisterin und stellvertretende Generalmusikdirektorin am Mainfranken-Theater gemeinsam mit dem Philharmonischen Orchester Würzburg vielversprechend. Mit fast schmerzendem Ritardando baut sie Spannungen auf - und vermeidet gleichzeitig die allzu fulminanten Klänge. Dadurch schafft sie ungewohnte Weichheit. Den Höhepunkt erlebt dies im berühmtesten aller Verdi-Chorwerke, dem »Va, pensiero«. Denn bis zum Schluss verzichtet Jacquot selbst hier aufs allzu Mächtige und lässt die Klage, das Flehen und das süße Hoffen besonders intensiv erleben [...

Autor: Michaela Schneider

Comments are closed.